• Home • Im Focus • Lifestyle • Gesundheit • Essen & Trinken • Gewichtsverlust • Messlatte Evolution • Inhaltsverzeichnis • Suchen •

Magersucht

 

 

 

 

 

Home
Im Focus
Lifestyle
Gesundheit
Essen & Trinken
Gewichtsverlust
Messlatte Evolution
Inhaltsverzeichnis
Suchen

 

 

Magersucht

Nicht nur ein Zuviel, auch ein Zuwenig an Nahrung ist für den Körper schädlich und in unserer (Wohlstands) Gesellschaft gar nicht einmal so selten: Schätzungsweise 1% aller jungen Mädchen und Frauen leiden unter der (Pubertäts) Magersucht (Anorexia nervosa), einer psychisch bedingten Essstörung. Junge Männer sind nur selten betroffen.

Es beginnt scheinbar harmlos mit einer Fastenkur der meist normgewichtigen Mädchen. Die Patientinnen können jedoch auch nach Erlangen des ursprünglichen Wunschgewichts nicht aufhören zu fasten, und aufgrund ihrer gestörten Körperwahrnehmung fühlen sie sich trotz erheblichen Untergewichts weiter zu dick.

Die Behandlung ist langwierig und umfasst neben somatischen Maßnahmen eine Psychotherapie. 

Trotzdem beträgt die Sterblichkeit rund 10 Prozent.

Eine weitere psychisch bedingte Essstörung ist die Bulimie (Ess-Brech-Sucht), die als Komplikation einer Magersucht oder als eigenständige Erkrankung auftritt. Heimliche "Fressanfälle" wechseln hierbei mit Erbrechen und/oder Fasten ab.

Mehr zum Thema Sucht.

Zurück Nach oben Weiter

Copyright © 2001.
Alle Rechte vorbehalten.
Stand: 19. Februar 2008
Impressum

• Home • Im Focus • Lifestyle • Gesundheit • Essen & Trinken • Gewichtsverlust • Messlatte Evolution • Inhaltsverzeichnis • Suchen •

Sämtliche Links sind ausser Haftung! Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten die in Seiten zu finden sind, die auf dieser Homepage gelinkt werden
und machen uns diese Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Homepage angebrachten Links